Biokiste im November 2019

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Hallo liebe Gemüsefreundinnen und Gemüsefreunde!

Der November beschenkt uns noch einmal mit verblüffend warmen Temperaturen und macht uns damit die letzten Feldarbeiten mehr als angenehm. Bis jetzt hatten wir nur wenige richtige Frostnächte, was uns die Ernte des Wurzel- und Lagergemüses sehr erleichtert hat. Alle Karotten und Selleries haben es noch rechtzeitig ins Lager geschafft und bis jetzt überstehen auch die Salate und der Mangold unter einer Vliesschicht die kühleren Nächte. Im November werden wir wohl die letzten Pak Chois und Tat Sois von den Feldern ernten. Im Folientunnel stehen weiterhin Mibuna, Ruccula und Spinat, die wir fleißig beernten können. Das erwähnte Gemüse, werdet ihr dieses Monat in eurem Kisterl finden und natürlich noch Einiges mehr, wie Raritätenerdäpfel, Chinakohl, Kürbis, Mairüben, Lauch, Zwiebel und den letzten Knoblauch.

Nachdem die Felder leergeerntet wurden, sind wir dabei, die Flächen für den Winter vorzubereiten. Am besten ist es auch über die kalte Jahreszeit eine Gründüngung anzubauen. Dafür eignet sich zum Beispiel Roggen sehr gut. Er keimt rasch und hält niedrigen Temperaturen stand. Aber auch andere Mischungen mit Senf, Phacelia und Klee sind gute Bodendecker. Eine Winterbegrünung verhindert dass der Boden offen liegt und durch den Regen und Schnee ausgewaschen wird. Die Nährstoffe bleiben im Boden und die Bodenstruktur wird durch die Durchwurzelung verbessert. Oft sind die Temperaturen nach der Wurzelgemüseernte schon zu niedrig um noch etwas anzubauen. Aus diesem Grund versuchen wir auch oft den Boden mit andren Materialen abzudecken, wie altes Stroh oder Heu.

Auch auf unserer neuen Fläche dürfen wir nun endlich loslegen. Nachdem wir den Behördenmarathon gelaufen sind, scheint es nun, als ob wir tatsächlich unseren neuen Folientunnel aufstellen dürfen. Die Reise von Schwechat ins Waldviertel hat er schonmal gut überstanden. Eigenhändig in alle Einzelteile zerlegt und in einen LKW verfrachtet haben es alle Stangen, Steher, Schienen und auch die unzähligen Schrauben zu uns geschafft. (An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helferleins (besonders Chritian S. und Lotte S.)die mit Material, Zeit, Verpflegung, Geduld und Motivation angerückt sind!!) Nun geht es bald ans Aufbauen. Die Fläche wo unser Folientunnel zukünftig stehen soll ist vorbereitet und die Ersten Teile des „Fundaments“ sind schon gelegt. Das Ganze ist so geplant, dass auch nach Jahren der Folientunnel Rückstandslos wieder abgebaut werden kann, sodass der Boden so wenig wie möglich in Mitleidenschaft gezogen wird.

Die Biokisten werden wir voraussichtlich wieder bis Mitte Dezember liefern können. Wer jedoch auch im Jänner und Februar gerne Wurzelgemüse hätte, kann sich melden. Dann werden wir uns um einen gemeinsamen Abholtag am Kutschkermarkt bemühen.

Falls ihr Anregungen oder Fragen habt meldet euch ebenfalls jederzeit gerne. Oder ihr besucht uns mal am Samstag am Kutschkermarkt wo wir nun zusätzlich zu Dienstag jedes Wochenende zwischen 7 und 13 Uhr zu finden sind.

Wir wünschen euch einen wunderbaren November und freuen uns euch weiterhin mit gutem Gemüse versorgen zu dürfen!!

Herzliche Grüße,

Niklas, Mario und Iris

Rezepte

  • Gebackener Sellerie

    Das Backrohr auf etwa 220 Grad Celsius vorheizen. Den Sellerie gut waschen und als ein Ganzes auf einem Backblech ins Rohr geben. Durch seine harte Schale wird der Sellerie im Inneren gegart. Je nach Sellerie unterscheidet sich die Zeit, wann … Weiter

  • Gebratene Mairüben

    Die Mairüben ungeschält halbieren und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Bei mittlerer Hitze in Butter kurz anbraten, dann mit etwas Wasser aufgießen und bissfest dünsten, danach salzen. Währenddessen die Mairübenblätter in 2 cm breite Streifen schneiden und mit leicht … Weiter

  • Gemüsebombe

    Karoffeln, Karotten, Pastinaken und Rote Rüben nach belieben klein schneiden. Die Rote Rüben sollten entweder vorgekocht oder roh in feine Scheiben geschnitten werden. Die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und die einzelnen Zwiebelschichten trennen. Knoblauchzehen schälen. Danach alles auf ein … Weiter

  • Grünkohl Gröst’l

    Die Zwiebeln in feine Würfeln schneiden und im Sonnenblumenöl anschwitzen. Den Grünkohl hinzugeben und ebenfalls leicht dünsten. Mit dem Wasser auffüllen, die Gemüsebrühe dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden … Weiter

  • Klaras Karottenkuchen

    Die Butter schmelzen lassen. Zimt, Honig, Vanillezucker und braunen Zucker dazu geben und umrühren. Dann alle weiteren Zutaten zugeben und mit der Gabel verrühren. Eine Springform buttern und mit Mehl stauben, den Teig einfüllen und bei 180° C 20 min. … Weiter

  • Kohlrabi-Cremesuppe

    Wer noch nie eine Kohlrabicremesuppe probiert hat, sollte das unserer Meinung nach schnell nachholen und sich vom feinen Geschmack der Suppe überraschen lassen. Einfach zwei (oder mehr) Kohlrabi in große Stücke schneiden, mit Zwiebel in Öl anrösten und mit Gemüsebrühe … Weiter

  • Kürbis-Karotten-Cremesuppe

    Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Kürbis und die Karotten klein würfeln. Den Ingwer schälen. Eine Orange dünnschalig abschälen und in Streifen schneiden, beide Orangen auspressen. Zwiebeln, Kürbis und Karotten im Öl andünsten. Die Gemüsebrühe aufgießen und das Gemüse bei … Weiter

  • Mairübensalat

    Die Mairüben in feine Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem Teller auflegen und mit Salz bestreuen. Nach ein paar Minuten kann etwas Olivenöl über die Mairüben gegeben werden. Tipp: Wir essen den Mairübensalat gerne zum Frühstück.

  • Pastinaken-Kartoffel-Cremesuppe

    Die Zwiebel und den Knoblauch anbraten und danach mit etwas Weißwein ablöschen. Die Pastinaken und die Kartoffeln klein würfelig schneiden und in den Topf zu den Zwiebeln geben. Danach alles mit Wasser aufgießen bis das Gemüse bedeckt ist. Das ganze … Weiter